Landesverband der Rassegeflügelzüchter Weser-Ems e.V.

1892 - 125 Jahre - 2017

Landesverband der Rassegeflügelzüchter Weser-Ems e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

      Herzlich  Willkommen
Tierwohl und Erhaltungszucht
Seit 125 Jahren Tradition in Weser-Ems

Hier stellen wir Ihnen Informationen und Nachrichten
zu unserem ehrenamtlichen Verband zur Verfügung.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf diesen Seiten und stehen
für Anfragen und Anregungen gerne zur Verfügung.


Der Landesverband der Rassegeflügelzüchter Weser-Ems e.V.
hat sich dem Erhalt der vielen verschiedenen Geflügel- und Taubenrassen verschrieben, die nach einem festgelegten Standard gezüchtet werden.
Wichtiger Bestandteil der Arbeit ist auch die Arterhaltung bei
Zier- und Wildgeflügel, um die sich nicht wenige Mitglieder bemühen.
Der Verband repräsentiert derzeit rund 5.000 Menschen
aller sozialen Schichten in Weser-Ems.

Radio-Beitrag Nordwest-Radio:
"Es gibt fundierte Zweifel an der Wildvogeltheorie".
Diskussion: Auslöser der Vogelgrippe
Die Vogelgrippe ist zurück; inzwischen sind 13 Bundesländer und drei Kontinente betroffen. Wie konnte sich die Seuche dermaßen schnell ausbreiten? Sind wirklich Zugvögel die Ursache? Darüber diskutierten wir bei Nordwestradio unterwegs.
_____

Der Gesamtvorstand
bedankt sich ganz herzlich für die vielen Glückwünsche zum 125-jährigen Bestehen des Landesverbandes am
11.März 2017 in Melle.

Für uns war es eine sehr würdige Veranstaltung mit vielen Gästen, Grußworten und einer grandiosen Festrede unseres Ehrenmitglieds
Karl-Heinz Funke.


Wann und wo wurde der Verband Oldenburgischer Geflügelzüchter-Vereine, als Vorläufer unseres Landesverbandes, ins Leben gerufen?



Meister des LV Weser-Ems:
Paul Deing, Ludger Bünnemeyer, Dieter Bramlage
(v.links mit Urkunde)
 
   
Grußwort und Festrede:
Nds.Landwirtschaftsminsiter Christian Meyer
und LV-Ehrenmitglied Karl-Heinz Funke
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü